Start zum Frühjahrs-Meeting in Baden-Baden

Jockey Jozef Bojko
Liebling der Woche (7): Jozef Bojko
1. Juni 2015
Amaron und Guiliani im Kampf
Amaron erkämpft sich die Badener Meile
4. Juni 2015
Frühjahrs-Meeting beginnt in Iffezheim

Start zum Frühjahrs-Meeting 2015 in Baden-Baden

Endlich geht es los. Beim Frühjahrs-Meeting 2015 treffen sich Formpfperde aus ganz Deutschland in Baden-Baden und versprechen spannende Rennen.

Hightlights am ersten Meetingstag sind die Badener Meile und der Preis der Hotellerie Baden-Baden.

In der Badener Meile, die dieses Jahr erstmals als Gruppe II-Rennen gelaufen wird, kommen 8 Pferde an den Ablauf, darunter 5 Gruppesieger.

Unserer Tipp fürs Rennen: Amaron – Felician – Red Dubawi

Amaron ist der aktuell beste Meiler im Land und konnte in Baden-Baden schon als Zweijähriger auf Gruppenebene punkten. Mit Andrasch Starke hat er den besten Reiter in Deutschland im Sattel. Seine Gegner sind Felician und Red Dubawi. Die Sieger der Badener Meile von 2013 und 2014. Den Totofavorit Guiliani sehen wir heute nicht vorn. Zwar hat der Hengst vor drei Wochen die Kölner Frühjahrs-Meile mit großem Kampfgeist gewonnen. Die Pferde aus Bergheim laufen jedoch momentan sehr unbeständig.

Im Preis der Hotellerie Baden-Baden, einem Listenrennen für Stuten geht es über 2200 Meter. An Klasse wird da nicht viel geboten. Die Stuten sind auf der Jagd nach Blacktype und sollen ihren Zuchtwert steigern.

Unser Tipp fürs Rennen: Kamellata – Techno Queen – North Mum

Der französische Gast Kamellata startete als Fünfte in einem Dortmunder Listenrennen gut in die Saison. Die Stute konnte in Baden-Baden schon ein Listenrennen gewinnen und sollte in dem mäßig besetzten Feld für den Sieg in Frage kommen. Techno Queen gefällt durch zwei Erfolge in guten Handicapps. Die Stute hat Speed und Jockey Norman Richter  versteht sich gut mit ihr. North Mum hat frische Form aus dem Ausgleich I und war in Hannover nicht weit geschlagen. Das muss hier auf alle Fälle für ein Platzgeld reichen. Akua´na wird am Toto viel Beachtung finden. Die gut gezogene Stute kommt aber aus harmlosen Rennen, deshalb wollen wir sie in der Listenklasse erstmal laufen sehen.

Pünktlich zum Frühjahrs-Meeting steigt bei uns nicht nur die Laune, sondern auch das Thermometer. Alles sieht nach einen perfekten Tag auf dem Rennplatz aus. Da lohnt sich eine Fahrt nach Iffezheim.

Badener Meile 2014

So war es vor einem Jahr: In der Badener Meile gewinnt Red Dubawi mit Eddy Hardouin vor Peace At Last und Gereon. Alle drei sind auch heute am Start. (Foto: Turfexperte 2014)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.