Starke Stuten aus dem Ausland fordern Bourree

Hamburger Derby Woche
Hamburger Derby Countdown läuft!
25. Juni 2015
Singing vor dem Hansa-Preis
Singing versucht es erneut im Großen Hansa-Preis
26. Juni 2015
Auftakt zur Hamburger Derby Woche

Start zur Derby Woche

Derbywoche startet mit Grand Prix Rennen für Stuten

Am ersten Meetings-Tag der Hamburger Derby Woche steht mit dem Franz-Günther von Gaertner Gedächtnisrennen auch gleich das erste Grupperennen der Derbywoche auf der Agenda. Als reines Stutenrennen deklariert stellen sich vier Dreijährige den sieben älteren Konkurrentinnen.

Mit dabei ist die Winterkönigin Bourree aus dem Stall von Andreas Löwe. Sie zeigte im Frühjahr schon gute Leistungen über die Meile. Ein voller Erfolg war ihr in dieser Saison jedoch noch nicht vergönnt.
Auch diesmal wird es für Bourree schwer.

Vier Gäste aus England und Frankreich reisen mit guten Formen an die Alster. Auf dem Papier scheint die fünfjährige Odeliz am stärksten zu sein. Sie kennt nur gute Leistungen in internationalen Grupperennen.

Doch auch Amy Eria und Evita Peron liefen auf Grupplevel schon platziert.

Unser Tipp für das Franz-Günther von Gaertner Gedächtnisrennen

Darasita – Odeliz – Evita Peron

Die Brümmerhoferin Darasita wäre eine kleine Überraschung in diesem Stutenrennen. Die Stute lief in diesem Jahr gut, aber unauffällig. In beiden Läufen zeigte Darasita in diesem Jahr, dass sie Speed hat und lief besser als ihre Platzierungen aussagen. Das Hamburger Rennen könnte für sie genau richtig sein, um noch weiter vorn zu landen. Wir trauen es der Tiger Hill Stute auf alle Fälle zu.

Dahinter sehen wir die englischen Stuten Odeliz und Evita Peron, die schon bewiesen haben, dass sie auf Gruppenebene bestehen können.

Amy Eria muss uns erst einmal zeigen, was der zweite Platz in München wert war. Bourree hat sicher die Klasse um vorn mitzumischen. Wir sehen sie heute aber nicht unter den ersten drei. Sie ist auf weichem Boden am stärksten, den sie wahrscheinlich nicht bekommt.

Zum Video Gärtner-Memorial 2014

Das Gestüt Brümmerhof ist im Galoppsport eine fest Größe

Das Gestüt Brümmerhof siegte im Franz-Günther von Gaertner Gedächtnisrennen bereits 2012 mit Cherry Danon. Am Samstag will Darasita der Stallgefährtin nacheifern. (Foto: Turfexperte)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.