La Saldana entthront die Winterkönigin im Schwarzgold-Rennen

Shamardal-Sohn Amaron
Amaron in der Frühjahrsmeile klar voraus
12. April 2015
Galopp in Riem
Liebling der Woche (1): Olorda
20. April 2015
La Saldana und Jozef Bojko

Schwarzgold-Rennen 2015: La Saldana und Jozef Bojko nach ihrem Sieg

Das Erfolgsduo Andreas Wöhler und Jockey Jozef Bojko gewinnen mit La Saldana das wertvolle Schwarzgold-Rennen und sind für den ersten Stutenklassiker Ende Mai bestens gerüstet.

Ein qualitativ hochwertiges Feld ging in Köln auf die Jagd nach den ersten Gruppe-Lorbeeren für Stuten in dieser Saison. Mit von der Partie waren, die amtierende Winterkönigin Bourree, die Drittplatzierte aus der Winterkönigin, Winnemark, die bereits auf Listenebene erfolgreiche Röttgenerin Weichsel und die gewinnreichste zweijährige Stute des Vorjahres, Santa Lucia.

Dass am Ende mit La Saldana die im GAG am geringsten eingestufte Stute vorn war, zeigt dass die Karten im Derbyjahrgang neu gemischt werden.

Aus den Boxen heraus konnte es Fuscetta am besten, während Weichsel ein wenig nachklappte und das Rennen von ganz hinten aufnehmen musste. Hinter Fuscetta, die einen flotten Takt setzte, sortierten sich gleich Bourree und innen La Saldana ein. Auch Pearl of Paradise wurde ins Vordertreffen beordert.

Weiter hinten im Feld hatte Winnemark an den Rails ein ungestörtes Rennen und blieb an den Gurten der Stallgefährtin Santa Lucia. Am Ende des Feldes sah man Bravo Girl, die auf Warten geritten wurde und Weichsel die nach schlechtem Start besser auf die Beine kam.

Im Schlussbogen konnte sich Peace of Paradise hinter Fuscetta auf Platz zwei schieben, doch gingen knapp dahinter Bourree und La Saldana in bestechender Haltung. Während 500 Meter vor dem Ziel Fuscetta und auch Peace of Paradise weichen mussten, zogen La Saldana und Bourree die Fahrt an.

Langsam aber sicher gelangte La Saldana an die Spitze, auch wenn Adrie de Vries auf Bourree noch nicht kleinbeigab. An der Außenseite wirkte Weichsel bei ihrem Vorstoß bärenstark. Als Bourree 100 Meter vor dem Ziel La Saldana fast gestellt hatte, zog die Fährhoferin – von Jozef Bojko glänzend eingesetzt – noch einmal entscheidend an und das Rennen war entschieden.

Auf Platz drei kam Winnemark unter starken Hilfen von Daniele Porcu noch knapp an Weichsel vorbei, die unter Wert geschlagen war. Bravo Girl führte das restliche Feld schon mit deutlichem Abstand an.

Die Art und Weise in der sich La Saldana zum Schluss gegen Bourree freimachte, zeigt den Kampfgeist der Stute und bringt sie automatisch in die Favoritenposition für die 1000 Guineas. Dort schlägt auch Bourree eine scharfe Klinge. Weichsel ist auf weiteren Distanzen besser aufgehoben und könnte eine Kandidatin für das Stutenderby Anfang August sein. Für Fuscetta, die zum Schluss Letzte wurde, sind kürzere Distanzen besser. Santa Lucia gehört nach dieser Leistung nicht im Oberhaus der Stuten und hat sich über Winter nicht weiterentwickelt.

Zum Video

Jozef Bojko

Jozef Bojko hat gut lachen. Mometan gelingt dem Derby-Siegreiter von Waldpark nahzu alles. Mit La Saldana siegte er im traditionsreichen Schwarzgold-Rennen. (Foto: Turfexperte 2015)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.